Beim Ultraschall (Sonographie) werden durch Übertragung von Schallwellen Bilder erzeugt.

Die verschiedenen Organe reflektieren die Schallwellen unterschiedlich stark und führen so zu einem kontrastreichen Bild. Es kann zusätzlich der Blutstrom in den Blutgefäßen gemessen werden. Bei der Untersuchung entsteht keine Strahlenbelastung und sie ist bei allen Patienten gut durchführbar.

 

Webbox033Webbox032Webbox031

 

Wie läuft die Sonografie-Untersuchung ab?
Das zu untersuchende Körperteil wird freigelegt und ein spezielles Ultraschallgel aufgetragen um einen guten Kontrast zu erhalten. Mit dem Schallkopf wird das betreffende Gebiet in verschiedenen Schnittregionen abgetastet. Die Untersuchung dauert je nach Untersuchungsgebiet 5-15 Min und ist schmerzfrei.

Patientenvorbereitung
Bei den Untersuchungen ist keine spezielle Vorbereitung erforderlich. Bitte denken Sie daran Bilder/Berichte von vorherigen Untersuchungen mitzubringen wenn es um eine Verlaufskontrolle geht.