Die Nuklearmedizin dient zur Untersuchung der Funktion verschiedener Organe.

Es wird eine schwach radioaktive Substanz mit kurzer Halbwertszeit gespritzt, die sich in dem zu untersuchenden Organ anreichert. Mit einer speziellen Kamera werden dann die Organe ausgemessen und dreidimensionale Bilder erstellt, mit denen Transport- und Stoffwechselvorgänge im Körper beurteilt werden können.

Wir bieten folgende Untersuchungen an:

  • Knochen- und Gelenkszintigraphie
  • Lungenszintigraphie
  • Nebenschilddrüsenszintigraphie
  • Schilddrüsenszintigraphie / Schilddrüsenperfusionsszintigraphie

 

WP-060 WP-066 WP-069

 

Wie läuft die nuklearmedizinische Untersuchung ab?

Knochen- und Gelenkszintigraphie
Bildgebendes Verfahren bei Verdacht auf Knochenmetastasen, bei Gelenkentzündungen, bei Arthrosen, bei Verdacht auf Prothesenlockerung, bei Verdacht auf Knochenbrüche und bei unklaren Knochen- und Gelenkschmerzen
Untersucht wird mit TC 99m-HDP. Nach Injektion der radioaktiven Substanz in eine Armvene dauert es 2-3 Stunden, bis sich das Radiopharmakon ausreichend am Knochen angelagert hat.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Dauer der Aufnahmen ca. ½ Stunde

Lungenszintigramm
Angezeigt bei Verdacht auf Lungenembolie und bei chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen.
Untersucht wird mit Tc 99m-MAA für die Perfusion (Durchblutung).Nach Injektion der radioaktiven Substanz in die Armvene werden vier Bilder von der Lunge gemacht.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Gesamtdauer ca. 15 Minuten.

Nebenschilddrüsenszintigramm
Angezeigt bei Verdacht auf Nebenschilddrüsen-Adenom. Nach Injektion der radioaktiven Substanz Tc 99m-Myoview, Aufnahmen nach 10, 30, 60, 120 Minuten.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Gesamtdauer ca. 2 ½ Stunden.

Schilddrüsenszintigramm
Bildgebendes Verfahren zur Abklärung von Schilddrüsenknoten und von Schilddrüsenentzündungen.
Untersucht wird mit Tc 99m-Pertechnetat.
10 Minuten nach Injektion der leicht radioaktiven Substanz wird über 5 Minuten das Szintigramm angefertigt.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!

Schilddrüsenperfusionsszintigraphie
Die Untersuchung dient zur Abschätzung ob bei Schilddrüsenknoten ein Entartungsrisiko besteht. Untersucht wird mit Tc 99m-MIBI. Die leicht radioaktive Substanz wird in die Armvene gespritzt und ein Szintigramm nach 15 Minuten und nochmal nach 2 Stunden durchgeführt. Bei der Untersuchung wird die Durchblutung der Knoten untersucht.